Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /usr/www/users/freesk/openberlin/drupal/includes/menu.inc).

Social Entrepreneurship

"Act for Impact" ist ein Förderprogramm für Gründer mit Verantwortung, die im Bereich Bildung und Integration mit dem Fokus auf Deutschland tätig sind. Neben der Aufnahme in die Gründerförderung der Social Entrepreneurship Akademie wird ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro an die Gewinner vergeben, außerdem ist ein Publikumspreis mit 10.000 Euro ausgeschrieben.
»www.seakademie.de/gruenderfoerderung.aspx«

Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ fördert STARTSOCIAL Ideen und Projekte, die ein soziales Problems angehen und überwiegend ehrenamtlich getragen sind. Startsocial vergibt dreimonatige Beratungsstipendien für 100 soziale Initiativen; sowie 5.000€ Preisgeld für sieben herausragende Projekte.
»www.startsocial.de«

Der Ideenwettbewerb "Generation-D" fördert Vorhaben und Initiativen, die ein bestehendes Problem auf vollkommen neuartige Weise oder durch die Kombination oder Weiterentwicklung von vorhandenen Ideen lösen. Teilnahmeberechtigt sind Teams von mindestens 2 eingeschriebenen Studierenden mit Ideen und Startups mit gesellschaftlichem Mehrwert. Der Wettbewerb ist 2012 mit insgesamt 15.000,- Euro dotiert.
»www.gemeinsam-anpacken.de«

Die Ashoka Jugendinitative begleitet Jugendteams bei der Gründung sozialer Projekte. Das Programm baut auf den Erfolgsrezepten von über 500 Ashoka Fellows in der Arbeit mit Jugendlichen auf: Motivation zu selbstbestimmtem Engagement. Ashoke versammelt unter seinem Dach verschiedene Projekte mit unterschiedlichen Förder- und Coaching-Möglichkeiten.
»www.ashoka-jugendinitiative.de/«

Bei der Civil Academy können sich Engagierte zwischen 18 und 27 Jahren mit einer konkreten Projektidee (z.B. aus den Bereichen Kultur, Soziales, Umwelt oder Sport) um ein Fortbildungsprogramm bewerben. In Form eines Trainingsprogramms an drei Wochenenden arbeiten Profis aus der Wirtschaft und dem zivilgesellschaftlichen Bereich zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern daran, Antworten auf ihre projektbezogenen Anliegen zu finden
»www.civil-academy.de«

Das Programm mit Perspektive (PEP) unterstützt Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, mit innovativen sozialen Ideen mit Stipendien, Weiterbildungen und Projektfinanzierung bei der Professionalisierung ihres Engagements und dem Aufbau nachhaltiger Organisationsstrukturen. Förderungsvoraussetzung: das Geld muss langfristig die Wirkung des Projekts steigern. PEP wurde initiiert von Ashoka Deutschland, die SAP AG ist Gründungspartner des Programms. »www.engagement-mit-perspektive.de« und »www.facebook.com/pepdeutschland«

Bundeszentrale für politische Bildung