Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /usr/www/users/freesk/openberlin/drupal/includes/menu.inc).

Aktionsbündnis Lichterfelde

Adresse
Reaumurstraße
Berlin 12207
Deutschland
Latitude: 52.406972
Longitude: 13.313912

Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd

Was wir machen

Das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde-Süd hat sich mit der Geschichte, den Eigentumsverhältnissen, den Planungen und der Zukunft des Berliner Stadtgebietes zwischen Osdorfer Straße, Réaumurstraße, Bahngelände südlich des S-Bahnhofes Lichterfelde-Süd und der Stadtgrenze im Zusammenhang mit den angrenzenden Bereichen der brandenburgischen Landkreise Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark befasst. Dieses Gebiet ist das Planungsgebiet, in das der Landschaftspark Lichterfelde-Süd eingebettet ist.Das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde-Süd geht bei seinen Vorschlägen für die zukünftige Nutzung des Planungsgebiets, insbesondere des ehemaligen Truppenübungsgeländes (auch genannt: „Parks Range“) von der Voraussetzung aus, dass die typische Naturlandschaft mit Trockenrasen, Wald- und Weideflächen und temporären Gewässern gepflegt und erhalten bleibt, zur Aufwertung der umliegenden Wohngebiete beiträgt und als Naherholungs- und Naturerfahrungsbereich für Jung und Alt genutzt werden kann.
Darum setzt sich das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde-Süd nachdrücklich dafür ein, dass durch eine geführte bzw. angeleitete Öffnung die Zukunft dieser Naturlandschaft und Biotop- Pflege mit Weidetieren gesichert wird und alle weiteren Nutzungskonzepte dieses Ziel ebenfalls sicherstellen.
Das Ziel des Aktionsbündnisses Landschaftspark Lichterfelde-Süd ist, dass sozialverträglicher Wohnungsbau, z. B. auf genossenschaftlicher Grundlage auf die Randlagen der heute bestehenden Straßen, insbesondere der Réaumurstraße und die Bereiche der heutigen Gewerbebrachen und -betriebe beschränkt wird. Das heute eingezäunte Gelände und alle Waldgebiete zwischen Bahngelände, Réaumurstraße, Landweg, Osdorfer Straße und Stadtgrenze sollten auf keinen Fall bebaut werden. Diese Ziele werden unter dem Titel „Projekt Landschaftspark Lichterfelde-Süd“ zusammengefasst.

Wer wir sind

Anwohner, Bürger- und Umweltinitiativen, Vereine, Umweltverbände, der Regionalpark Teltowpark und viele Einzelpersonen der Region haben sich zum Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde-Süd zusammengeschlossen.
aktuelle Liste

Inhalte

Freiräume

Ideen

Projekte

Katalog


Likes

leer

leer

leer

leer


unser Netzwerk